Sie haben ein interessantes Stelleninserat gefunden? Im nächsten Schritt erstellen Sie nun Ihre Bewerbungsunterlagen oder passen diese auf das aktuelle Inserat an. Das Bewerbungsdossier ist Ihre Visitenkarte und hinterlässt einen wichtigen ersten Eindruck. Nehmen Sie sich deshalb Zeit für die Gestaltung Ihrer persönlichen Bewerbungsunterlagen!

Es gibt hierfür zahlreiche Ratgeber, sowohl online als auch in Buchform, die Sie beim Erstellen eines Bewerbungsdossiers unterstützen (vgl. im Kasten 'Weitere Informationen). Schauen Sie sich diese an. Sie enthalten zum Beispiel Muster von Lebensläufen oder branchenspezifische Motivationsschreiben.

In Bewerbungsratgebern steht häufig, dass die Bewerbungsunterlagen überdurchschnittlich und überragend positiv auffallend sein sollen. Für Sie als Studienabgängerin oder Studienabgänger kann dies jedoch schwierig sein und Druck erzeugen, wenn Sie eventuell noch nicht über viele Berufs- und Arbeitserfahrungen verfügen. Unsere Tipps, die auf unserer Beratungserfahrung beruhen, können Ihnen nützlich sein. Es erscheint uns wichtig, dass Sie vor allem Ihre fachlichen, aber auch Ihre fachübergreifenden Kompetenzen und Erfahrungen so gut wie möglich sichtbar machen. Erstellen Sie dazu in der Vorbereitungsphase Ihr Kompetenzprofil.

Unsere Tipps zum Erstellen von Bewerbungsunterlagen

Tipps zum Lebenslauf:

  • Passen Sie den Lebenslauf wenn möglich auf die Stelle an.
  • Gestalten Sie den Lebenslauf graphisch ansprechend.
  • Achten Sie darauf, dass der Lebenslauf übersichtlich und leserfreundlich strukturiert ist.

Tipps zum Motivationsschreiben:

  • Passen Sie ebenfalls das Motivationsschreiben auf das jeweilige Stelleninserat an. Vermeiden Sie Standardmotivationsschreiben.
  • Heben Sie Ihre Motivation für das Unternehmen, die Stelle sowie für die Aufgaben speziell hervor.
  • Platzieren Sie gezielt Ihre für die Stelle relevanten Kompetenzen, Qualifikationen und Fähigkeiten. Orientieren Sie sich dabei am im Stelleninserat beschriebenen Anforderungsprofil.
  • Achten Sie auf orthografische und grammatikalische Korrektheit und auf einen flüssigen und differenzierten Schreibstil.
  • Lassen Sie Ihren Brief gegenlesen.

Tipp zur Bewerbungsstrategie:

  • Notieren Sie Ihre eingereichten Bewerbungen in einer Tabelle, um den Überblick zu behalten.
    Hier können Sie eine Vorlage herunterladen:
    pdfÜbersicht Bewerbungen.pdf

 

Bewerbung auf Englisch

Wenn Sie sich bei einem Unternehmen in der Schweiz auf Englisch bewerben, können Sie Ihre Bewerbung direkt ins Englische übersetzen. Bei Bewerbungen in englischsprachigen Ländern gilt es, die Bewerbungsstandards des jeweiligen Landes zu beachten, denn diese sind je nach Land unterschiedlich.
Weitere Informationen zum Thema Bewerbung auf Englisch finden Sie hier:
Career Service der Uni Bern
Career Services der Uni ZH

Bewerbungsratgeber

Ausführliche Infos zum Thema 'Bewerbung' finden Sie auch in Bewerbungsratgebern. Wir haben eine Auswahl für Sie zusammengestellt:
pdfBewerbungsratgeber.pdf

Kontakt

Beratungsstelle der Berner Hochschulen
Erlachstrasse 17
CH-3012 Bern
+41 31 635 24 35