Lernziele

Sich das eigene Lernverhalten bewusst machen, individuelle Stärken und Schwächen wahrnehmen. Das lernmethodische Repertoire erweitern. Lernen als Prozess der Informationsverarbeitung begreifen und den Lernprozess effizient planen.

Inhalte / Arbeitsformen

In einer Kleingruppe von 6 bis 10 Studierenden werden Sie angeregt, Ihr Lernverhalten zu reflektieren und Erfahrungen auszutauschen. Mittels kurzer theoretischer Inputs und kleiner Übungen befassen Sie sich mit den einzelnen Phasen des Lernprozesses; dabei wird dem Strukturieren des Lernstoffes sowie dem Verknüpfen und Vertiefen von Wissen besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
Informationen zu Möglichkeiten der Selbst-Evaluation sowie zu aktueller Literatur im Bereich Lernmethodik runden den Workshop ab.

Leitung

Marina Zinsli, lic. phil., Psychologin

Termine

Das neue Programm für das Herbstsemester wird voraussichtlich Ende August aufgeschaltet.

Ort

Beratungsstelle, Erlachstrasse 17, Bern

Unkostenbeitrag

Fr. 10.-- pro Person

Zielgruppe

Studierende der Universität Bern, der Berner Fachhochschule und der PHBern

 


Mehr Information

Beim Lernen an einer Hochschule stellen sich immer wieder lernmethodische Fragen: Wie kann anspruchsvolle Fachliteratur zum Lernen und optimalen Einprägen vorbereitet werden? Gibt es Möglichkeiten, längere Lernphasen sinnvoll zu strukturieren und abwechslungsreich zu gestalten? Was ist zu tun, wenn Motivations- oder Konzentrationsprobleme auftreten? Neu in diesem Workshop werden auch Elemente des Zeitmanagements, wie z.B. eine effiziente und realistische Planung des Lernprozesses, integriert.

Der Workshop verfolgt das Ziel, das eigene Lernverhalten kritisch zu reflektieren, individuelle Stärken und Schwächen wahrzunehmen, das lernmethodische Repertoire zu erweitern und Lernen als Prozess der Informationsverarbeitung zu begreifen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden angeregt, ihre Lernerfahrungen auszutauschen und Fragen zur Gestaltung des Selbststudiums zu diskutieren. Mit theoretischen Inputs und praktischen Übungen wird das Lernen als Informationsprozess verständlich gemacht. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei dem Strukturieren des Lernstoffes und dem Vertiefen und Verknüpfen von Wissen geschenkt. Zudem werden Möglichkeiten der Selbst-Evaluation aufgezeigt und Literaturhinweise zum Thema "Lernmethodik" gegeben.

Kontakt

Beratungsstelle der Berner Hochschulen
Erlachstrasse 17
CH-3012 Bern
+41 31 635 24 35

Mehr Informationen

Parallel oder alternativ zu unseren Workshops bieten wir Hintergrundinfos und Arbeitsmaterialien (PDFs) zum Selbststudium an. Diese finden Sie in der Rubrik 'Lern- und Studienkompetenzen', wo jeweils auch empfehlenswerte Links und Bücher angegeben werden.